Aktuelles aus der Christuskirchengemeinde

Geborgen in Gottes Hand - Inklusiver Familiengottesdienst

Dreimal im Jahr wird in der Christuskirchengemeinde ein inklusiver Gottesdienst gefeiert: zweimal in der Christuskirche und einmal zusammen mit einem Gemeindefest in der Hephatakirche. Am Sonntag war es wieder soweit: in der Christuskirche hatte der vorbereitende Inklusionsausschuss zu einem Gottesdienst für alle eingeladen, diesmal auch mit besonderem Augenmerk auf die Familien. Das Thema des Gottesdienstes war ein besonders greifbares: Hände standen im Mittelpunkt, anknüpfend an das Jesaja-Wort: '"Ich habe deinen Namen in meine Hand geschrieben".

19.02.2018
Ja

Charlotte Stahl und Manfred Petzold mit dem Kronenkreuz der Diakonie ausgezeichnet

„Das“, sagt Pfarrerin Annette Beuschel strahlend am Ende des Gottesdienstes, „ist Gemeinde.“  Damit meint sie nicht nur die versammelten Gottesdienstbesucher, sondern auch Charlotte Stahl und Manfred Petzold, die gerade für ihr vielfältiges und langjähriges ehrenamtliches Engagement mit dem Kronenkreuz der Diakonie ausgezeichnet wurden. „Als ich für die beiden heute geehrten Gemeindeglieder den Antrag für die Würdigung gestellt habe, reichte das vorgesehene Formular beinah nicht aus“, stellt die Presbyteriumsvorsitzende fest.

13.02.2018
Ja

Karneval im Kindergarten Ohlerfeld

Endlich war es wieder so weit: dieser besondere Tag in bunt geschmückten Räumen mit Kinder-Disco, lustigen Spielen mit verwandelten kleinen und großen Menschen. Denn Kinder lieben es sich zu verkleiden, Kostüme anzuziehen, sich zu schminken und in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen.

13.02.2018
Ja

Abschied von Waltraud Schultz

Wo du hingehst, da will ich auch hingehen. Wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.“ (Ruth 1,16)

16.01.2018
Ja

Dank an Martin Heybeck

Es war ein Abschied, mit dem so keiner im Publikum gerechnet hatte. Denn mit dem neunten Konzert der Christmas Classics 2017 gab Martin Heybeck seine Abschiedsvorstellung. Seine musikalischen Kollegen der Remember Band wussten natürlich schon vorher, dass mit der Konzertreihe eine 17-jährige Bandzugehörigkeit ihres Sängers zu Ende gehen würde. Und bis zuletzt konnte man sich kaum damit anfreunden. Aber jeder respektierte Martins Wunsch, künftig etwas mehr Zeit auch für anderes  zu haben.

08.01.2018
Ja

Das war der zweite Gottesdienst im Gewand der Christmas Classics 2017

Ganz weit vorne in der Gestaltung des zweiten Gottesdienst der Christmas Classics 2017 waren ganz junge Stimmen, nämlich der von Nadja Ammari geleitete Kinderchor der städtischen Musikschule. Susanne Ostermann hatte ein junges Streicherensemble zusammengestellt, das den Chrogesang bestens unterstützte. Sabine Pannhausen und Torsten Knippertz lasen so einfühlsam wie souverän die Geschichte rund um den jungen Hirten Daniel. Suin Chen-Haurenherm unterstützte den Gemeindegesang an der Orgel. Die Gottesdienstteilnehmer erlebten in der vollen Christuskirche ein Fest - mitten im Advent.

18.12.2017
Ja

Ein Kinderchor und zwei Profis am Mikrofon am 10.12. in der Christuskirche

Nach dem Gottesdienst mit der Remember Band am 1. Advent wird ein zweiter Gottesdienst im Gewand der Christmas Classics  am 2. Advent gefeiert, also am 10. Dezember, ebenfalls um 11 Uhr. Wiederum ist der Altarraum eine Bühne, ausgeleuchtet durch viele Scheinwerfer, und über viele an Traversen aufgehängte Lautsprecher kommen die Töne. Und die liefern im zweiten Gottesdienst der Christmas Classics ganz junge Stimmen, nämlich der von Nadja Ammari geleitete Kinderchor der städtischen Musikschule. Sie besingen eine Weihnachtsgeschichte rund um den jungen Hirten Daniel.

08.12.2017
Ja

Frohes Fest im Gotteshaus

Schon am ersten Advent war viel von der weihnachtlichen Festfreude zu spüren, als die Remember Band im Rahmen der Christmas Classics eine große Gottesdienstgemeinde gleich mit fünf Stücken aus dem Konzertprogramm beschenkte. Die Christuskirche erlebte am 3. Dezember 2017 eine gute Stunde nicht nur im zeitlichen Sinn. Sondern richtig gut waren in diesen sechzig Minuten die vielen in Text und Ton vorgetragenen Hinweise, dass Gott gerade in unserer kleinen Welt zu Hause ist. Eine Welt, wie sie schon im weihnachtlichen Wohnzimmer erlebt werden kann.

04.12.2017
Ja

Seniorennetzwerk Holt-Ohler feiert einjähriges Bestehen

Alle vierzehn Tag trifft sich die Wandergruppe, einigt sich auf ein Ziel und macht sich auf den Weg. Bis zu zehn Teilnehmer sind dann gemeinsam unterwegs, reden miteinander, genießen die Wanderung, trinken gemeinsam einen Kaffee und freuen sich schon aufs nächste Mal. „Das ist sehr bereichernd“, sagt Gisela Schmitz. „Es ist eine sehr intensive Gruppe, in der alle eine gute Antenne füreinander haben.“

29.11.2017
Ja

Sankt-Martins-Fest im Kindergarten

„Durch die Stadt, durch die Stadt, durch die dunkle, dunkle Stadt, ziehet mit wer eine Laterne hat…“ – singende Kinder (und Erwachsene) mit Laternen als untrügliche Boten dafür, dass die Tage immer kürzer werden und ein besonderes gemeinsames Erlebnis im Kindergartenjahr alle erfreut: das Sankt-Martins-Fest mit Laternenumzug. Am 9. November bei Einbruch der Dunkelheit war es wieder so weit: die Laternen von den Kindern wunderbar individuell, kreativ und farbenfroh gestaltet, die bewährte Musikkapelle eingestimmt, die Nachbarschaft erwartungsfroh mit Lichtern und Laternen geschmückt.

29.11.2017
Ja

Seiten