Aktuelles aus der Christuskirchengemeinde

Neues aus dem Presbyterium

Im März standen turnusmäßig die für alle zwei Jahre vorgeschriebenen Wahlen im Leitungsgremium an. Das Presbyterium hatte sich im Mai 2015 dafür entschieden, das auch in anderen Gemeinden übliche Rotationsverfahren beim Amt des oder der Vorsitzenden einzuführen. Pfarrerin Annette Beuschel hatte von März 2016 bis März 2018 als Presbyteriumsvorsitzende die Gemeinde geleitet. Für die kommenden zwei Jahre bis 2020 wurde Pfarrer Andreas Rudolph vom Presbyterium zum Vorsitzenden gewählt. Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Ursula Peters, die Lothar Beckers in diesem Amt ablöst.

15.04.2018
Ja

Ein kreatives Team im Einsatz für die Jüngsten

Kein Krabbelgottesdienst ohne einen Vorbereitungsabend: nach diesem Motto feiern die Jüngsten der Gemeinde schon seit fast dreißig Jahren ihren Gottesdienst in der Christuskirche. Ein starkes Team von Ehrenamtlichen bespricht an diesen Abenden mit Pfarrerin Annette Beuschel die besondere halbe Stunde samstagnachmittags im Gotteshaus am Kapuzinerplatz. Und nebenher basteln die Mütter der ganz jungen Gemeindeglieder eine mit Händen zu greifende Erinnerung an den Gottesdienst.

28.03.2018
Ja

Kunst-Projekt im Kindergarten Ohlerfeld

Kinder stecken voller Phantasie und lieben das Malen und Zeichnen. Das Experimentieren mit Farben und Formen gibt ihnen die Möglichkeit, die Welt zu begreifen und eigene Erlebnisse zu verarbeiten. Kunst ist darum sehr wichtig für Kinder. Dadurch können sie sich sehr gut ausdrücken und ihre Kreativität entwickeln. Pablo Picasso hat darum zurecht gesagt: "Jedes Kind ist ein Künstler!“ Das hat die Kindergarten-Gemeinde in Ohlerfeld in den zurückliegenden Wochen eindrucksvoll erlebt.

18.03.2018
Ja

Geborgen in Gottes Hand - Inklusiver Familiengottesdienst

Dreimal im Jahr wird in der Christuskirchengemeinde ein inklusiver Gottesdienst gefeiert: zweimal in der Christuskirche und einmal zusammen mit einem Gemeindefest in der Hephatakirche. Am Sonntag war es wieder soweit: in der Christuskirche hatte der vorbereitende Inklusionsausschuss zu einem Gottesdienst für alle eingeladen, diesmal auch mit besonderem Augenmerk auf die Familien. Das Thema des Gottesdienstes war ein besonders greifbares: Hände standen im Mittelpunkt, anknüpfend an das Jesaja-Wort: '"Ich habe deinen Namen in meine Hand geschrieben".

19.02.2018
Ja

Charlotte Stahl und Manfred Petzold mit dem Kronenkreuz der Diakonie ausgezeichnet

„Das“, sagt Pfarrerin Annette Beuschel strahlend am Ende des Gottesdienstes, „ist Gemeinde.“  Damit meint sie nicht nur die versammelten Gottesdienstbesucher, sondern auch Charlotte Stahl und Manfred Petzold, die gerade für ihr vielfältiges und langjähriges ehrenamtliches Engagement mit dem Kronenkreuz der Diakonie ausgezeichnet wurden. „Als ich für die beiden heute geehrten Gemeindeglieder den Antrag für die Würdigung gestellt habe, reichte das vorgesehene Formular beinah nicht aus“, stellt die Presbyteriumsvorsitzende fest.

13.02.2018
Ja

Karneval im Kindergarten Ohlerfeld

Endlich war es wieder so weit: dieser besondere Tag in bunt geschmückten Räumen mit Kinder-Disco, lustigen Spielen mit verwandelten kleinen und großen Menschen. Denn Kinder lieben es sich zu verkleiden, Kostüme anzuziehen, sich zu schminken und in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen.

13.02.2018
Ja

Abschied von Waltraud Schultz

Wo du hingehst, da will ich auch hingehen. Wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.“ (Ruth 1,16)

16.01.2018
Ja

Dank an Martin Heybeck

Es war ein Abschied, mit dem so keiner im Publikum gerechnet hatte. Denn mit dem neunten Konzert der Christmas Classics 2017 gab Martin Heybeck seine Abschiedsvorstellung. Seine musikalischen Kollegen der Remember Band wussten natürlich schon vorher, dass mit der Konzertreihe eine 17-jährige Bandzugehörigkeit ihres Sängers zu Ende gehen würde. Und bis zuletzt konnte man sich kaum damit anfreunden. Aber jeder respektierte Martins Wunsch, künftig etwas mehr Zeit auch für anderes  zu haben.

08.01.2018
Ja

Das war der zweite Gottesdienst im Gewand der Christmas Classics 2017

Ganz weit vorne in der Gestaltung des zweiten Gottesdienst der Christmas Classics 2017 waren ganz junge Stimmen, nämlich der von Nadja Ammari geleitete Kinderchor der städtischen Musikschule. Susanne Ostermann hatte ein junges Streicherensemble zusammengestellt, das den Chrogesang bestens unterstützte. Sabine Pannhausen und Torsten Knippertz lasen so einfühlsam wie souverän die Geschichte rund um den jungen Hirten Daniel. Suin Chen-Haurenherm unterstützte den Gemeindegesang an der Orgel. Die Gottesdienstteilnehmer erlebten in der vollen Christuskirche ein Fest - mitten im Advent.

18.12.2017
Ja

Ein Kinderchor und zwei Profis am Mikrofon am 10.12. in der Christuskirche

Nach dem Gottesdienst mit der Remember Band am 1. Advent wird ein zweiter Gottesdienst im Gewand der Christmas Classics  am 2. Advent gefeiert, also am 10. Dezember, ebenfalls um 11 Uhr. Wiederum ist der Altarraum eine Bühne, ausgeleuchtet durch viele Scheinwerfer, und über viele an Traversen aufgehängte Lautsprecher kommen die Töne. Und die liefern im zweiten Gottesdienst der Christmas Classics ganz junge Stimmen, nämlich der von Nadja Ammari geleitete Kinderchor der städtischen Musikschule. Sie besingen eine Weihnachtsgeschichte rund um den jungen Hirten Daniel.

08.12.2017
Ja

Seiten