Aktuelles aus der Christuskirchengemeinde

Ein Kinderchor und zwei Profis am Mikrofon am 10.12. in der Christuskirche

Nach dem Gottesdienst mit der Remember Band am 1. Advent wird ein zweiter Gottesdienst im Gewand der Christmas Classics  am 2. Advent gefeiert, also am 10. Dezember, ebenfalls um 11 Uhr. Wiederum ist der Altarraum eine Bühne, ausgeleuchtet durch viele Scheinwerfer, und über viele an Traversen aufgehängte Lautsprecher kommen die Töne. Und die liefern im zweiten Gottesdienst der Christmas Classics ganz junge Stimmen, nämlich der von Nadja Ammari geleitete Kinderchor der städtischen Musikschule. Sie besingen eine Weihnachtsgeschichte rund um den jungen Hirten Daniel.

08.12.2017
Ja

Frohes Fest im Gotteshaus

Schon am ersten Advent war viel von der weihnachtlichen Festfreude zu spüren, als die Remember Band im Rahmen der Christmas Classics eine große Gottesdienstgemeinde gleich mit fünf Stücken aus dem Konzertprogramm beschenkte. Die Christuskirche erlebte am 3. Dezember 2017 eine gute Stunde nicht nur im zeitlichen Sinn. Sondern richtig gut waren in diesen sechzig Minuten die vielen in Text und Ton vorgetragenen Hinweise, dass Gott gerade in unserer kleinen Welt zu Hause ist. Eine Welt, wie sie schon im weihnachtlichen Wohnzimmer erlebt werden kann.

04.12.2017
Ja

Seniorennetzwerk Holt-Ohler feiert einjähriges Bestehen

Alle vierzehn Tag trifft sich die Wandergruppe, einigt sich auf ein Ziel und macht sich auf den Weg. Bis zu zehn Teilnehmer sind dann gemeinsam unterwegs, reden miteinander, genießen die Wanderung, trinken gemeinsam einen Kaffee und freuen sich schon aufs nächste Mal. „Das ist sehr bereichernd“, sagt Gisela Schmitz. „Es ist eine sehr intensive Gruppe, in der alle eine gute Antenne füreinander haben.“

29.11.2017
Ja

Sankt-Martins-Fest im Kindergarten

„Durch die Stadt, durch die Stadt, durch die dunkle, dunkle Stadt, ziehet mit wer eine Laterne hat…“ – singende Kinder (und Erwachsene) mit Laternen als untrügliche Boten dafür, dass die Tage immer kürzer werden und ein besonderes gemeinsames Erlebnis im Kindergartenjahr alle erfreut: das Sankt-Martins-Fest mit Laternenumzug. Am 9. November bei Einbruch der Dunkelheit war es wieder so weit: die Laternen von den Kindern wunderbar individuell, kreativ und farbenfroh gestaltet, die bewährte Musikkapelle eingestimmt, die Nachbarschaft erwartungsfroh mit Lichtern und Laternen geschmückt.

29.11.2017
Ja

Zeichen der ökumenischen Verbundenheit am Reformationstag

Das Reformationsjahr 2017 wurde von evangelischen und katholischen Gemeinden in Deutschland bewusst als Christusfest gefeiert, um nicht die als schmerzhaft empfundene Spaltung, sondern die Verbundenheit der Christen zu betonen. Gleichzeitig zeigen sich aber Tendenzen, die zu einem Stillstand in den ökumenischen Beziehungen führen können. Dem wollen evangelische und katholische Christinnen und Christen in Mönchengladbach ein Zeichen der Gemeinschaft und Einheit entgegensetzen. Sie laden zu einem Mahl der Verbundenheit in Form eines Agapemahls ein.

25.10.2017
Ja

Auf Luthers Spuren in Worms

Nach Erfurt, Wittenberg und Rom nun nach Worms – die ökumenische Gruppe folgt Luthers Spuren nun schon im dritten Jahr. Die evangelischen und katholischen Teilnehmer sahen die historische Stätte, an der Luther sich geweigert hatte zu widerrufen, gingen ein Stück auf dem Lutherweg und ließen sich das Reformationsdenkmal erläutern. Auch das jüdische Worms mit dem jüdischen Viertel und dem  Friedhof hinterließ tiefe Eindrücke.

20.10.2017
Ja

Kindergottesdienst-Teamer im Düsseldorfer Opernhaus

Es war vielleicht die ergreifendste Szene im ersten Akt, als am Bühnenrand vor dem geschlossenen Vorhang Alidoro der verzweifelten Cenerentola verheißt, dass Gott im Himmel sie sieht und sich ihr Schicksal wenden wird. Augen- und Ohrenzeugen des magischen Moments waren fünfzehn Kindergottesdienst-Teamer im Alter von 14 bis 30 Jahren und dazu ihr Pfarrerehepaar Beuschel. Einige der jungen Männer schmückte für den Ausflug zur Düsseldorfer Oper noch einmal der Anzug, den sie bei der wenige Monate zurückliegenden  Konfirmation getragen hatten.

14.10.2017
Ja

Der neue Konfirmandenkurs des 3. Bezirks

Wir sind die Neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden im 3. Bezirk: Luca Dubielzig, Jan Feger, Lara Haffner, Noel Janitz, Melissa Lennartz, Finn Müllers, Lena Roellen, Luisa Roß, Elias Wilms und Noah Wilms – diese zehn Mädchen und Jungen aus dem 3. Pfarrbezirk sind am 14. September neu in den Konfirmandenunterricht  gestartet sind und machen sich gemeinsam auf den Weg zur Konfirmation im Frühjahr 2019.

Andreas Rudolph

 

 

 

 

14.10.2017
Ja

Der neue Konfirmandenkurs des 2. Bezirks

Die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden des 2.Pfarrbezirks treffen sich seit dem Mai im Rosa-Frank-Haus und lernen mit Freude und Engagement ihre Gemeinde kennen. Bald steht die erste Freizeit an und an einem ersten gemeinsam gestalteten Gottesdienst wird gearbeitet. Von links nach rechts: Linus, Justin, Ben, Mabel Agbor-Pearson, Christian, Leonard und in der unteren Reihe Olivia, Sebastian und Björn.

Wolfgang Hess

14.10.2017
Ja

Dankeschön-Grillnachmittag in Ohlerfeld

Das kleine Wörtchen „Danke“ ist der Schlüssel für ein wertschätzendes Miteinander. Dies gilt besonders auch für das Miteinander in einer Gemeinde. Was wäre ein vielfältiges Gemeinde-Leben ohne die vielen engagierten Gemeinde-Menschen jeden Alters, die sich ehrenamtlich gemeinsam mit den hauptamtlich Mitarbeitenden in den verschiedensten Bereichen des Gemeindelebens engagieren und einbringen – kontinuierlich oder projektbezogen.

14.10.2017
Ja

Seiten