Inklusiver Familiengottesdienst: Menschen-Gesichter in Gottes Augen

Sonntag, 17. März 2019, 11:00

Inklusion im besten Sinne des Wortes schließt alle ein und niemanden aus. Der inklusive Familiengottesdienst am Sonntag, den 17. März 2019 um 11 Uhr in der Christuskirche wendet sich an alle – groß und klein, alt und jung, mit und ohne Behinderung. Ganz besonders aber an jene, die im Gottesdienst auch gern aktiv werden und mit einander in Kontakt treten wollen. Denn wie immer in den inklusiven Gottesdiensten der Christuskirchengemeinde steht eine gemeinsame Aktion im Mittelpunkt.

Thematisch geht es ums Sehen und Gesehen werden, um Gesichter der Menschen und den Blick Gottes. Immer wieder sprechen die Evangelien davon, wie Jesus die Menschen anblickt. Er sieht Zachäus auf dem Baum, spricht ihn an und ist bei ihm zu Gast. In der Geschichte vom Barmherzigen Samariter erzählt er von sehr unterschiedlichen Arten, wie Menschen andere wahrnehmen und tätig werden oder eben auch nicht. Und die Apostelgeschichte berichtet von der Heilung eines Gelähmten durch Petrus, die der Apostel mit der Aufforderung „Sieh uns an“ einleitet.

Während des Gottesdienstes wird in bewährter Form das Abendmahl miteinander gefeiert und im Anschluss sind alle ins Wichernhaus eingeladen, um bei einer Tasse  Kaffee miteinander ins Gespräch zu kommen.